Nationalpark Lahemaa – Estland

Lahemaa – „das Land der Buchten“ – der erste und größte Nationalpark in Estland befindet sich an der Nordküste, etwa 70 Kilometer östlich der Hauptstadt Tallinn. Der 1971 gegründete Park erstreckt sich auf einer Fläche von 72.500 Hektar. Auf den seit den 1980er Jahren aufwändig restaurierten, historischen Gutshöfen Palmse, Sagadi und Vihula eröffneten, nach Erlangung der estnischen Unabhängigkeit, Hotels und Restaurants. Der Nationalpark Lahemaa gliedert sich in unterschiedliche Schutzzonen (frei zugängliche Wege bzw. Straßen für Wanderer, Radler und Autofahrer und gesperrte Totalreservate). Und traditionell werden bei der Mittsommernachts-Feier am 23. Juni mit dem Johannesfeuer böse Kräfte ferngehalten.

map_Nationalpark-Lahemaa-Estland

Estland-Galerien

Banner_Nationalpark-lahemaa

Banner_Gallery_Estland_Tallinn

Banner_Mittsommerfest-in-Vihula-Manor-Estland

Bitte empfehle uns weiter. Danke!
Facebook
Facebook
Google+
Google+
YouTube
Mailand - Italien
Mittsommerfest in Vihula - Estland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.