Tallinn – Estland’s mittelalterliche Metropole

Die estnische Hauptstadt Tallinn ist bekannt als das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des nördlichsten Staates im Baltikum und wurde 2011 zur Europäischen Kulturhauptstadt ernannt. Mit mehr als 400.000 Einwohnern lebt hier etwa ein Drittel der estnischen Gesamtbevölkerung und seit der Unabhängigkeit (1991) ist eine hohe Internationalität des ehemaligen Hanse-Hafens entstanden. Zahlreiche mittelalterliche Bauwerke, Museen und andere Sehenswürdigkeiten manifestieren den Status einer traditionsbewussten europäischen Hauptstadt mit hochmodernen Telekommunikationsnetz. Tallinn – seit 1997 zum Weltkulturerbe der UNESCO deklariert – hat sich als Schnittstelle zwischen estnischer Vergangenheit und Zukunft auf engstem Raum profiliert und vermittelt seinen Bürgern und Besuchern damit gleichermaßen das Gefühl von Lebensqualität und großer Traditionsgebundenheit.

 

Bitte empfehle uns weiter. Danke!
Facebook
Facebook
Google+
Google+
YouTube
Mittsommerfest in Vihula - Estland
Estland - Nationalpark Lahemaa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.