Lieber kreativ als depressiv

Emina KamberDie meisten Menschen haben im Laufe ihres Lebens wenigstens einmal eine depressive Phase durchgemacht. Das Gefühl der Niedergeschlagenheit und Verzweiflung ist nahezu jedem bekannt. Die Zukunft wird in den dunkleren Farben ausgemalt. Psychologen sprechen dann von einer Verzerrung der sinnlichen Wahrnehmung.

Um sich selbst aus dieser niedergedrückten Stimmung zu befreien, empfehlen Experten kreative Betätigung in Form von künstlerischer Arbeit. Durch Malen und Zeichnen bekommen wir einen speziellen therapeutischen Zugang zu unserer eigenen Psyche. Das kristallisiert sich besonders bei den Kindern heraus. Kleine Kinder zeichnen voll unbekümmerter Phantasie, Neugier und tiefseelischer Symbolik, und es tut Ihnen gut.

Das kann auch Emina C. Kamber bestätigen. Die Dozentin für Kunst und Literatur ist geboren und aufgewachsen in Zentralbosnien. In Ihrer Dokumentation „Wenn die Granaten fallen bleibt dein Herz stehen“ beschreibt sie eindrucksvoll, wie sie mit ihren Mal- und Zeichenkursen das Trauma, welches die Kinder Bosnien-Herzegowinas im Krieg erlitten hatten, mildern konnte. Die Kinder lernten schrittweise, im Umgang mit Farbe Hoffnung, Freude und Phantasie zu entwickeln, wieder fröhlicher zu werden.

Emina C. Kamber ist eine Frau mit unwahrscheinlicher Willenskraft, Initiative und Mut. Als sie die Verwüstungen ihrer Heimat sah, fühlte sie, dass sie sofort etwas für die Kinder tun musste. Sie gründete deshalb mit eigenen finanziellen Mitteln in Visoko und in ihrer Geburtsstadt Kakanj eine Textildesign-Schule, um Kindern und Schülern Mal- und Zeichenkurse geben zu können. Als „eine Frau, die der bürgerlichen Gesellschaft ein Beispiel gegeben hat“ beschrieb sie der Rheinische Merkur anlässlich ihrer Würdigung durch das Bundesverdienstkreuz.

Rolf Burmester

Kolumnen-Inhaltsverzeichnis

Bitte empfehle uns weiter. Danke!
Facebook
Facebook
Google+
Google+
YouTube
Über einen Arzt im Rollstuhl und ein Schicksal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.