„Wer sich nicht bewegt, lebt gefährlich!“

Die Folgen des Bewegungsmangels sind den meisten Menschen nur allzu gut bekannt – gähnend sitzt man am Schreibtisch, ist überhaupt ständig irgendwie schläfrig und würde nach jeder größeren Mahlzeit am liebsten auf die Matte sinken. Kleine, eigentlich alltägliche Anstrengungen nehmen einen über die Maßen mit, die Treppe wird zum Mount Everest, der Sprint nach dem Bus zum Marathon.

jogging-Alster
Mit unseren Kindern spielen? Spazierengehen?? Aber ich habe doch den ganzen Tag gearbeitet!!! Mit einem resignierten Seufzer stellt man fest: „Ich werde alt.“ Und so ist es. Wenn man sich nicht ausreichend bewegt, altert man leider viel zu früh. Die meisten der als Folge dauernder körperlicher Trägheit auftretenden Symptome sind für den Mediziner wohlbekannte Alarmzeichen. Der nicht beanspruchte Organismus erschlafft allmählich, Lunge und Herz verlieren ihre Funktionstüchtigkeit, die Gefäßwände werden spröde, die Muskeln büßen ihre Spannkraft ein, und durch diese allgemeine Schwächung wird der Körper anfällig für eine Reihe mehr oder minder schwerer Krankheiten. Kettenrauchen und Dauerärger tun ein Übriges.

Wer so lebt und nichts daran ändern möchte, dem sollte man vielleicht eine gute Lebensversicherung zur finanziellen Absicherung seiner Familie empfehlen. Die beste aller Lebensversicherungen, die ein gesundes und aktives Leben verspricht, ist, auf den renommierten Sportarzt Dr. Müller-Wohlfahrt zu hören. Seine Aufforderung „Mensch, beweg Dich!“ hatte ich auch bei der Auswahl dieses Themas im Hinterkopf. Wie ein gezieltes Bewegungstraining aussehen muss, warum die beste und wirksamste Medizin dieses Jahrhunderts immer noch die Bewegung ist und welche Bewegung wirklich gesundheitlichen Nutzen bringt, können Sie in seinem wertvollen Buch erfahren: Mensch, beweg Dich! So stärken Sie Ihr Bindegewebe. (Verlag Zabert Sandmann München, ISBN 3-89883-013-6).

Fazit: Regelmäßiges Bewegungstraining fördert nicht nur die körperliche, sondern auch die menschliche Leistungsfähigkeit und ist ein stabiles Fundament für Kraft, Vitalität, Spaß und Lebensfreude.

Rolf Burmester

Kolumnen-Inhaltsverzeichnis

Bitte empfehle uns weiter. Danke!
Facebook
Facebook
Google+
Google+
YouTube
„Lieber Goethe als Mathematik (oder Politik)“
„Dem Philosoph ist nichts zu doof!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.